Startseite Baumaßnahmen

Baumaßnahmen

An und in der Unterkirche waren seit ihrem Bestehen immer wieder Sanierungsarbeiten erforderlich gewesen (kurzer Überblick hier).

Seit den 1980er Jahren wurden die Schäden immer beträchtlicher. 1998 begann die Dach- und Turmsanierung (Abschluss 2002). In den Jahren 2004 bis 2005 wurde der obere Teil des Westgiebels außen saniert.

Im Jahr 2010 begann nach umfangreichen Befunduntersuchungen, Begutachtungen und planerischen Vorarbeiten die Gesamtmaßnahme "Sanierung der Unterkirche, untergliedert in mehrere Bauabschnitte.

Dabei muss auch die Beleuchtung gänzlich verändert und ein System zur Klimastabilisierung eingebaut werden.

Trotz mehrfacher großer Spendenationen der Kirchgemeinde und des Fördervereins sind die benötigten finanziellen Mittel bei weitem nicht aufzubringen. Finanziell unterstützt wird die Kirchgemeinde durch das Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, die Evangelische KIrche in Mitteldeutschland, die Städtebauförderung, die Stadt Bad Frankenhausen über die Städtebauförderung und zahlreiche Stiftungen und Förderer. Ohne sie wäre die Sanierung der Unterkirche, die mit einem Gesamtvolumen von ca. 1,2 Millionen Euro (ohne Orgel) veranschlagt wurde, nicht möglich.

Die Arbeiten sollen einschließlich der Restaurierung der Großen Strobel-Orgel im Jubiläumsjahr 2015 abgeschlossen werden können.